Datenschutz

Datenschutz

Wir, die Social Moms GmbH, betreiben die Plattform und Community socialmoms.de. Hierzu gehören auch sämtliche Unterverzeichnisse sowie dort angebotene Services und Funktionen.

Mit dieser Datenschutzerklärung möchten wir Dich als Nutzer*in von Social Moms darüber in Kenntnis setzen, welche Daten wir bei der Verwendung von socialmoms.de durch Dich als Nutzer*in benötigen und wie wir mit den Daten umgehen.

Hiermit kommen wir zugleich unserer Informationspflicht gem. Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) Dir gegenüber nach.

Wir nehmen den Schutz Deiner personenbezogenen Daten sehr ernst und beachten die anwendbaren datenschutzrechtlichen Bedingungen. Das bedeutet insbesondere, dass wir personenbezogene Daten nur dann verarbeiten, wenn Du Deine Zustimmung zur Nutzung der Daten gegeben hast oder sofern das Gesetz die Datenverarbeitung erlaubt. Bei Fragen oder Anmerkungen zu dieser Datenschutzerklärung kontaktiere uns bitte über hello@socialmoms.de Kontakt mit uns auf.


I. Verantwortlicher und Kontaktmöglichkeiten des Datenschutzbeauftragten

Social Moms GmbH

Kantstr. 23

10623 Berlin

Mail: hello@socialmoms.de

Telefon: +49 30 28 83 82 26


Unser Datenschutzbeauftragter ist erreichbar unter:

Social Moms GmbH

Camilla Rando

- Datenschutzbeauftragte -

Kantstr. 23

10623 Berlin

hello@socialmoms.de

 

II. Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung


1. Allgemeine Nutzung der Website

Im Rahmen Deines Besuchs auf unserer Website erheben und speichern wir grundsätzlich nur dann personenbezogene Daten, wenn diese uns von Dir aktiv mitgeteilt werden. Unbeschadet der vorstehenden Grundsätze registriert aber der Webserver unseres Hosters automatisch Zugriffe auf die Websites und dabei insbesondere Deine IP-Adresse. 

Zudem legt unser Hoster zur Erhaltung der Systemsicherheit sog. Logfiles an. Diese Logfiles enthalten unter anderem die folgenden Informationen:

  • Datum des Zugriffs
  • die URL
  • Inhalte auf die zugegriffen wurde sowie
  • die übertragenen Informationen

Diese Informationen bleiben für uns anonym. Ein Rückschluss auf eine Person ist somit nicht möglich.

Die Verarbeitung Deiner IP-Adresse während des Verbindungsaufbaus erfolgt, damit wir Dir unsere Website zur Verfügung stellen können. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht im genannten Zweck.

 

2. Registrierung und Nutzen der Community

Wenn Du ein Nutzer*innenkonto in unserer Community anlegen möchtest, muss Du Dich  registrieren. Wir bieten Dir zwei Möglichkeiten der Registrierung: entweder direkt über die Website oder aber mittels Deiner Social Media - Profile (Facebook, Instagram und Twitter).


Um die Registrierung über die Website durchzuführen und für Dich ein Nutzer*innenkonto anlegen zu können, verarbeiten wir folgende Daten:

Vorname, Nachname

E-Mail-Adresse

Geburtsdatum

Wohnort

Adresse (freiwillig)

Familienstand (freiwillig)

Beruf (freiwillig)

Interessen (freiwillig)

Kinder: Namen und Geburtstag (freiwillig)

Beschreibung „Das Leben ist für mich“ (freiwillig)

Social Media Links (freiwillig)

Profilbild (freiwillig)


Zudem hast Du die Möglichkeit, dich mit den Zugangsdaten Deines Facebook-Kontos bei uns zu registrieren oder anzumelden (sog. Facebook-Connect Funktion). Wenn Du Dich mittels Deines Facebook-Profils bei uns registrierst, musst Du Deinen Nutzer*innennamen und das Passwort Deines Facebook-Profils eingeben und Social Moms den Zugriff auf einige Daten in Deinem Facebook-Profil gestatten. Wenn Du Dich auf diese Weise bei uns registrierst, erheben, verarbeiten und nutzen wir folgende Daten aus Deinem Facebook-Profil:

  • Vorname, Nachname
  • Geburtsdatum
  • Geschlecht
  • Kontaktadresse (E-Mail oder Facebook Mail)


Die Nutzung von Facebook-Connect unterliegt den Datenschutzbestimmungen von Facebook. Facebook nutzt hierfür Cookies die durch Facebook selbst auf Deinem Endgerät gesetzt werden. Weitere Informationen zu Facebook-Connect und den Privatsphäre-Einstellungen entnehme bitte der Datenschutzrichtlinie von Facebook:https://www.facebook.com/about/privacy/

Die oben benannten Daten verwenden wir, um Dein Nutzer*innenkonto einzurichten und Dir die entsprechenden Funktionen zur Verfügung zu stellen. Wenn Du in der Community einen Beitrag veröffentlichst, verarbeiten wir die oben benannten Daten für den Zweck der Veröffentlichung. Für Websitebesucher werden öffentlich sichtbar Dein Vor- und Nachname sowie eine von Deinen eventuell freiwillig angegebene Beschreibung abrufbar sein. Außerdem sehen andere Nutzer*innen im Profil, welche Artikel Nutzer*innen mit einem Like versehen haben und welche Beiträge und Kommentare eine Nutzer*in veröffentlicht hat. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO.



3. Newsletter

3.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite besteht die Möglichkeit einen kostenfreien Newsletter zu abonnieren. Dabei werden bei der Anmeldung zum Newsletter Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt.

(1) E-Mail-Adresse

Zudem werden folgende Daten bei der Anmeldung erhoben:

(1) IP-Adresse des aufrufenden Rechners

(2) Datum und Uhrzeit der Registrierung


Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs Deine Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Es erfolgt im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung für den Versand von Newslettern keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet.


3.2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletter durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.


3.3 Zweck der Datenverarbeitung

Die Erhebung der E-Mail-Adresse des Nutzers dient dazu, den Newsletter zuzustellen.

Die Erhebung sonstiger personenbezogener Daten im Rahmen des Anmeldevorgangs dient dazu, einen Missbrauch der Dienste oder der verwendeten E-Mail-Adresse zu verhindern.


3.4 Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die E-Mail-Adresse des Nutzers wird demnach solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist.

Die sonstigen im Rahmen des Anmeldevorgangs erhobenen personenbezogenen Daten werden in der Regel nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.


3.5 Widerspruchs- und Beseitungsmöglichkeit

Das Abonnement des Newsletters kann durch den betroffenen Nutzer jederzeit gekündigt werden. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link.

Du kannst Deine Einwilligung zum Erhalt des Newsletters außerdem jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen und den bestellten Newsletter damit jederzeit wieder abbestellen, indem Du eine E-Mail an  hello@socialmoms.de schickst.

 


III. Empfänger der Daten


1. Allgemeine Empfänger

Innerhalb unseres Unternehmens haben jeweils die Abteilungen auf Deine Daten Zugriff, die für die Bearbeitung der Anliegen zuständig sind. Zudem setzen wir externe Dienstleister ein, soweit wir Leistungen nicht oder nicht sinnvoll selbst vornehmen können. Diese externen Dienstleister sind dabei vor allem Anbieter von IT-Dienstleistungen und Telekommunikationsdienste.


2. Mailchimp

Wir nutzen zum Versand unseres Newsletters den Newsletterprovider MailChimp. MailChimp ist ein Angebot der The Rocket Science Group, LLC, 512 Means St. Suite 404, Atlanta, GA 30318, USA (“MailChimp”). Wenn Du Dich für unseren Newsletter registrierst, werden die Daten, die Du bei der Newsletter-Registrierung angibst, an MailChimp übertragen und dort gespeichert. Nach der Anmeldung erhältst Du von MailChimp eine E-Mail, um die Anmeldung zu bestätigen (“double opt-in”). MailChimp bietet umfangreiche Analysemöglichkeiten zur Nutzung der Newsletter. Diese Analysen sind gruppenbezogen und werden von uns nicht zur individuellen Auswertung verwendet. MailChimp verwendet darüber hinaus das Analysetool Google Analytics (siehe Ziffer 3) und bindet es ggf. in die Newsletter ein.

Die The Rocket Science Group, LLC. nimmt an dem EU-US-Datenschutzschild-Rahmenprogramm des US-Handelsministeriums und der Europäischen Kommission in Bezug auf die Erhebung, Nutzung und Aufbewahrung personenbezogener Daten aus den Mitgliedstaaten des Europäischen Wirtschaftsraums teil. Hier erhältst Du Informationen dazu, welche Daten die The Rocket Science Group, LLC im Rahmen des EU-US-Datenschutzschild-Rahmenprogramms erhebt, verarbeitet und nutzt und für welche Zwecke dies geschieht: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TO6hAAG

Weitere Informationen zu MailChimp und dem Datenschutz bei MailChimp findest Du hier: https://mailchimp.com/legal/privacy/


3. Mandrill

Wir nutzen den Dienst Mandrill, angeboten von The Rocket Science Group, LLC, 512 Means St. Suite 404, Atlanta, GA 30318, USA („Mandrill“). Dieser Dienst ermöglicht uns intern die Verwaltung einer Datenbank mit E-Mail-Kontakten. Der Dienst verwaltet Daten darüber, wann eine E-Mail, die wir verschickt haben, gelesen wurde, oder darin enthaltene Links geöffnet wurden. Wir setzen technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um zu gewährleisten, dass Deine personenbezogenen Daten vor Verlust, unrichtigen Veränderungen oder unberechtigten Zugriffen Dritter geschützt sind. In jedem Fall haben von unserer Seite überdies nur berechtigte Personen Zugang zu Deinen personenbezogenen Daten und dies auch nur insoweit, als es im Rahmen der Vertragszwecke erforderlich ist.

Die The Rocket Science Group, LLC. nimmt an dem EU-US-Datenschutzschild-Rahmenprogramm des US-Handelsministeriums und der Europäischen Kommission in Bezug auf die Erhebung, Nutzung und Aufbewahrung personenbezogener Daten aus den Mitgliedstaaten des Europäischen Wirtschaftsraums teil. Hier erhälst Du Informationen dazu, welche Daten die The Rocket Science Group, LLC im Rahmen des EU-US-Datenschutzschild-Rahmenprogramms erhebt, verarbeitet und nutzt und für welche Zwecke dies geschieht: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TO6hAAG

Weitere Informationen zu Mandrill und dem Datenschutz bei Mandrill findest Du hier:https://mailchimp.com/legal/privacy/


IV. Speicherdauer

Unsere Logfiles werden 52 Tage gespeichert. Registrierst Du Dich für ein Nutzer*innenkonto bei uns, speichern wir Deine Daten solange, bis Du das Nutzer*innenkonto kündigst. Anschließend speichern wir Deine Daten bis zum Schluss des dritten Jahres nachdem Du Dein Konto gekündigt hast. Danach werden Deine Daten gelöscht. Dies gilt nicht nur für die Daten, die Du uns in der Registrierung mitteilst, sondern für alle Daten, die während Deiner Mitgliedschaft bei uns in Deinem Nutzer*innenkonto anfallen. Eine Ausnahme stellen Beiträge dar, die Du veröffentlicht hast. Die Beiträge selbst bleiben abrufbar. Du habst jedoch die Möglichkeit, auf Wunsch Deinen Namen löschen zu lassen.

Hast Du einen Newsletter abonniert, speichern wir Deinen Namen und Deine E-Mail-Adresse bis Du Deinen Widerspruch erklärst. Danach löschen wir sie unverzüglich.

Deine E-Mails und Kontaktaufnahmen speichern wir so lange, wie es zur Bearbeitung Deiner Anfrage erforderlich ist und speichern sie anschließend für einen Zeitraum von 3 Jahren, falls Du Dich bezugnehmend auf Deine ursprüngliche Frage noch einmal an uns wendest.


V. Betroffenenrechte

Die Datenschutz-Grundverordnung garantiert Dir gewisse Rechte, die Du uns gegenüber – soweit die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen – geltend machen kannst.

  • Art. 15 DS-GVO – Auskunftsrecht der betroffenen Person: Du hast das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Dich betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden und wenn ja, welche dies sind sowie die näheren Umstände der Datenverarbeitung.
  • Art. 16 DS-GVO – Recht auf Berichtigung: Du hast das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Dich betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Dabei hast Du unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung auch das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.
  • Art. 17 DS-GVO – Recht auf Löschung: Du hast das Recht, von uns zu verlangen, dass Dich betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden. 
  • Art. 18 DS-GVO – Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Du hast das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen.
  • Art. 20 DS-GVO – Recht auf Datenübertragbarkeit: Du hast das Recht, im Falle der Verarbeitung aufgrund einer Einwilligung oder zur Erfüllung eines Vertrags, die Du betreffenden personenbezogenen Daten, die Dich uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln oder die Daten direkt an den anderen Verantwortlichen übermitteln zu lassen, soweit dies technisch machbar ist.
  • Art. 21 DS-GVO – Widerspruchsrecht: Du hast das Recht, aus Gründen, die sich aus Deiner besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Deiner betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund eines berechtigten Interesses unsererseits oder zur Wahrung einer Aufgabe im öffentlichen Interesse erforderlich ist, oder die in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, Widerspruch einzulegen.


Legst Du Widerspruch ein, werden wir Deine personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Deine Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Soweit wir Deine personenbezogenen Daten verarbeiten, um Direktwerbung zu betreiben, hast Du das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung einzulegen. Widersprichst Du der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir Deine personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

  • Art. 77 DSGVO i. V. m. § 19 BDSG – Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde: Du hast das Recht, jederzeit Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, einzulegen, wenn Du der Ansicht bist, dass die Verarbeitung der Dich betreffenden personenbezogenen Daten gegen geltendes Recht verstößt.


Wenn Du uns eine Einwilligung erteilt hast, hast Du das Recht, Deine Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Alle Datenverarbeitungen die wir bis zu Deinem Widerruf vorgenommen haben, bleiben in diesem Fall rechtmäßig. Zu diesem Zweck kannst Du einfach den in jeder Mail enthaltenen Link anklicken und Dich von dem E-Mail-Dienst abmelden, in Deinem Nutzer*innenkonto die entsprechende Einstellung vornehmen oder eine Nachricht an hello@socialmoms.de schicken. Wenn Du uns in dieser Nachricht mitteilst, künftig keine E-Mails erhalten zu wollen, werden wir an die von Dir angegebene E-Mail-Adresse keine Nachrichten mehr versenden.


VI. Pflicht zur Bereitstellung von Daten

Du hast keine vertragliche, oder gesetzliche Pflicht uns personenbezogene Daten bereitzustellen. Allerdings sind wir ohne die von Dir mitgeteilten Daten nicht in der Lage, Dir unsere Services anzubieten.


VII. Bestehen von automatisierten Entscheidungsfindungen (einschließlich Profiling)

Wir verwenden keine automatisierten Entscheidungsfindungen, die Dir gegenüber rechtliche Wirkungen entfaltet oder Dich beeinträchtigt.


VIII. Internetspezifische Datenverarbeitungen

Auf unserer Plattform verwenden wir und Dritte überdies Cookies. Dies sind kleine Textdateien, die auf Deinem Computer gespeichert werden und in denen Informationen abgespeichert werden können. Der sog. Local Storage stellt persistenten Speicher in Deinem Browser zur Verfügung, z.B. für Authentifizierung und Autorisierung. Dort speichern wir eine sogenannte Session mittels eines Cookies. Sessions sind kleine Informationseinheiten. In einer Session wird eine zufällig erzeugte eindeutige Identifikationsnummer abgelegt, der so genannte Auth-Token.

Dieser beinhaltet:

  • Token-ID
  • IDUser Berechtigungen auf der Seite
  • SeiteUsername


Beim Ausloggen aus Deinem Nutzer*innenkonto werden Deine Daten aus dem Local Storage gelöscht. Der Local Storage lässt sich in der Regel mit allen Internetbrowsern steuern. Du kannst die im Local Storage gespeicherten Daten auch jederzeit über die Einstellungen Deines Browsers löschen.

Wir verwenden Cookies zum einen, um Dir gewisse technische Funktionen zur Verfügung zu stellen, wie bspw., dass Du Dich nicht bei jedem Besuch auf unserer Seite neu anmelden musst. Zudem setzen wir oder Dritte Cookies dazu ein, um Dein Nutzer*innenverhalten zu analysieren oder Dir zielgruppenspezifische Werbung anzuzeigen. Die Rechtsgrundlage in all diesen Fällen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse liegt dabei in den jeweiligen Zwecken.

Im folgenden Abschnitt findest Du genauere Informationen dazu, was für Technologien wir einsetzen und wie Du Dein Widerspruchsrecht dagegen geltend machen kannst:


1. Google Analytics

Wir setzen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC („Google“) ein. Google verwendet Cookies. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Benutzung des Onlineangebotes durch die Nutzer werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

 

Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active)

 

Google wird diese Informationen in unserem Auftrag benutzen, um die Nutzung unseres Onlineangebotes durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten innerhalb dieses Onlineangebotes zusammenzustellen und um weitere, mit der Nutzung dieses Onlineangebotes und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen, uns gegenüber zu erbringen. Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden.

 

Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein. Das bedeutet, die IP-Adresse der Nutzer wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

 

Die von dem Browser des Nutzers übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die Nutzer können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung ihrer Browser-Software verhindern; die Nutzer können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung des Onlineangebotes bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter folgendem Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

 

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erfahren Sie in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/technologies/ads) sowie in den Einstellungen für die Darstellung von Werbeeinblendungen durch Google (https://adssettings.google.com/authenticated).

 

Die personenbezogenen Daten der Nutzer werden nach 26 Monaten gelöscht oder anonymisiert.

 

Wir setzen Google Analytics ein, um die durch innerhalb von Werbediensten Googles und seiner Partner geschalteten Anzeigen nur solchen Nutzern anzuzeigen, die auch ein Interesse an unserem Onlineangebot gezeigt haben oder die bestimmte Merkmale (z.B. Interessen an bestimmten Themen oder Produkten, die anhand der besuchten Webseiten bestimmt werden) aufweisen, die wir an Google übermitteln (sog. „Remarketing-“, bzw. „Google-Analytics-Audiences“). Mit Hilfe der Remarketing Audiences möchten wir auch sicherstellen, dass unsere Anzeigen dem potentiellen Interesse der Nutzer entsprechen.