SOCIAL MOMS - DIE Community für Mütter! ♥

Community




COMING SOON

Ab 2020 gibt es Community Gruppen für alle deine Fragen - für noch mehr Austausch, noch mehr Verbund, noch mehr Rat!

Die Community - das Herzstück der Social Moms 

Die Community Gruppen werden im neuen Jahr eröffnet. In der Social Moms Community werdet ihr die Möglichkeit haben, euch in geschlossenen Gruppen zu definierten Themen miteinander zu verknüpfen. Ihr habt schlaflose Nächte? Dann seid ihr in der Gruppe „Schlaf“ bestens aufgehoben. Ihr habt Fragen zum Stillen? Wir verknüpfen euch in der Gruppe „Stillen”. Ihr habt Kinder, die zusätzliche Herausforderungen zu meistern haben, wie eine körperliche Behinderung? Wir bilden Gruppen zu diesen Themen, um euch einen geschützten Raum zu geben - zum Austausch, zum Rat geben, zum Trost finden. Euch fehlt eine Gruppe zu einem bestimmten Thema? Sagt es uns und wir richten sie ein.

Wenn du dich jetzt schon anmelden möchtest, dann gehe bitte über den Login auf der Startseite.

Eine Community baut sich nicht einseitig auf. 

Was braucht ihr? Über welche Themen wollt ihr euch austauschen? Zu welchen Themen sucht ihr Rat? Wir bieten euch die Community und suchen für den Magazinteil auf der ganzen Welt für euch nach Informationen, Inspirationen und Erkenntnissen rund um das Thema Familie. Wir verbinden uns mit Experten, um euch möglichst viel Handwerkszeug mitzugeben - aber wir sind auf euer Feedback angewiesen. Wir wünschen uns von euch zu erfahren, was ihr braucht, was euch fehlt und was wir dazu beitragen können, damit ihr gestärkt durch den Alltag gehen könnt - als Frau, als Partnerin, als Mutter.

Who needs a Superhero when you have a mom?

Wir wollen euch mit Rat und Orientierung zur Seite stehen und euch vor allem daran erinnern, dass ihr euch als Mütter wieder mehr selbst trauen sollt. Zutrauen und vertrauen. Manchmal vergessen wir, dass wir einen guten Instinkt haben. Manchmal sehen wir den Wald vor lauter Bäumen nicht. Manchmal müssen wir nur daran erinnert werden, dass wir unglaublich viel Kraft haben.

„Es braucht ein Dorf, um ein Kind großzuziehen”...

... lautet ein Sprichwort. Jeder, der Kinder hat, weiß, wie schön es ist, Kinder in einer Gemeinschaft großzuziehen, in der sowohl die Verantwortung, die schlaflosen Nächte, der Jubel über den ersten Zahn, die Sorgen und Fragen geteilt werden. Wie auch immer diese Gemeinschaft aussieht - ob in einer klassischen Familienkonstellation, als Pflegefamilie oder Adoptivfamilie, ob mit zwei Mamas, zwei Papas, in einem Mehrgenerationenhaushalt oder alleinerziehend mit der Hilfe von Freunden oder Geschwistern. Die Möglichkeiten sind unendlich und vielfältig. Nicht allein dazustehen, tut gut. Das Gefühl von Verbundenheit stärkt und gibt uns Wurzeln. Das Gefühl von „Da steht jemand, der mich hält“, das Gefühl von „Hier darf ich fragen, egal wie doof ich mir vorkomme”, spendet Trost und Erleichterung. Wir, die Social Moms Community, wollen euer Dorf sein. 

#bettertogether

Den Respekt, den wir euch entgegenbringen, bitten wir euch auch untereinander einzuhalten. Man muss nicht alles mögen, was andere Mütter tun. Aber man muss auch nicht alles kommentieren. Man darf fragen, man darf vorsichtig alternative Perspektiven aufzeigen. Vor allem aber sollte man sich gegenseitig unterstützen - sei es mit einem „Du schaffst das schon” oder „Du bist nicht allein” oder offline mit einem Lächeln. Denn von dort aus können wir alle wachsen, an unserer Vielfalt, unserem Wissen und dem gegenseitigen Verständnis. Mit Herz.


Du möchtest jetzt schon Teil der Community werden? Dann gehe bitte über den Login auf der Startseite.

 

6 gute Gründe,
schon jetzt Teil unserer Community zu werden:


1. Sichere dir dein Willkommensgeschenk!

2. Werde frühzeitig Teil unserer Community und gestalte unsere Entwicklung aktiv mit

3. Nimm an unserem tollen Adventskalender teil

4. Erhalte exklusive Inhalte und nimm an den Diskussionen aktiv Teil

5. Erhalte Einladungen zu exklusiven Veranstaltungen der Social Moms

6. Werde Local Mom und richte Network Events in deiner Region aus

Illustrationen: Anna Härlin