Was mache ich, wenn mein Kind hochbegabt ist? | SOCIAL MOMS

Interview mit Psychologin Britta Sperling über Hochsensibilität und Hochbegabung

MOMS TALK - Interview mit Psychologin Britta Sperling über Hochsensibilität und Hochbegabung

Hast du dich schon einmal gefragt, ob dein Kind hochsensibel ist? Oder vielleicht sogar hochbegabt? Oder beides? Oder vielleicht gemerkt oder vermutet, dass du es selbst bist? Falls ja, ist das gar nicht so unwahrscheinlich, denn 20 % der Menschen sind hochsensibel. Hochsensibilität ist keine behandlungsbedürftige Diagnose, sondern viel mehr eine Eigenschaft, die als besondere Fähigkeit gewertet werden kann. Hochsensible Menschen sind besonders empfindsam, sie haben eine andere Wahrnehmungsfähigkeit, denken mehr nach, sind vielleicht Ruhe bedürftiger. Ängste und Sorgen sind meist ebenso stärker ausgeprägt wie das Empfinden von Freude. 


Wir haben mit Diplom- Psychologin Britta Sperling gesprochen und geklärt, wie wir Hochsensibilität bei uns und unseren Kinder erkennen und damit umgehen können. Denn genau darauf kommt es an, wie wir mit dieser Eigenschaft leben lernen - wir selbst und auch wie wir unsere Kinder darin unterstützen können!



Am Samstag, den 25. April um 11 Uhr  bieten wir euch außerdem die Möglichkeit eure Fragen in einem Insta Live Talk an Britta Sperrling zu stellen. Schaut vorbei auf Instagram @wirsindsocialmoms



Von Britta empfohlene Literatur zum Thema aus dem Video:

Borghoff, Katrin (2020). Hochsensibel Mama sein: Das Ressourcen-Buch. Beltz.

Schorr, Brigitte (2013). Hochsensible Mütter. SCM-Verlag.

Reichardt, Eliane (2016). Hochsensibel. Irisana.

Reichardt, Eliane (2018). Hochbegabt. Irisana.

Brackmann, Andrea (2013). Jenseits der Norm: Hochbegabt und Hochsensibel. Klett-Cotta.

Webb, James T. (2017). Hochbegabte Kinder. Hogrefe.




D

Autor*in

Redaktion SOCIAL MOMS

Unser Redaktionsteam schreibt über alle Themen, die dich als Mama, Schwangere, Partnerin, Ehefrau, Alleinerziehende oder einfach nur als Frau interessieren. Wenn dir ein Inhalt fehlt oder du selbst über etwas schreiben willst, deine Geschichte erzählen möchtest oder uns einfach eine andere Perspektive geben will, schreib uns an hello@socialmoms.de

Was sagst Du dazu?

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERSSIEREN